Folgende AGs werden in diesem Schuljahr an unserer Schule angeboten:

Die Schulgemeinschaft dankte nun nochmal persönlich dem Schülerteam (siehe Foto) für die hervorragende Umsetzung des virtuellen Rundgangs bzw. die Erstellung des anschaulichen 3D Modells unserer Schule.
Das Projekt wurde im Rahmen der Schulgestaltungs-AG angestoßen und insbesondere in der Freizeit der Schülerinnen und Schüler umgesetzt.Gewürdigt wurde der Schülereinsatz mit einem vielseitig einlösbaren Online-Gutschein, über die sich die Mitwirkenden sichtlich freuten. Zudem gilt ebenso allen Kolleginnen und Kollegen Dank, die sowohl bei der Gestaltung der Räume als auch für die kreativen Videoaufnahmen Zeit fanden, sodass letztendlich ein ansprechendes Endergebnis aus der Kooperation resultierte.
 
 
 
 
Von links nach rechts: Simon Seipenbusch, Daniel Bohlander, Marwin Müller, Maurice Göbel, Sonja Heinemeyer, Lisa-Marie Klein, Lisa Pfundstein
 
Foto und Text: A. Krolla

Die Sport-AG richtet sich an alle interessierten Schüler und Schülerinnen, die sich gerne körperlich bewegen wollen. Sind genügend Schüler und Schülerinnen angemeldet, richtet sich das Ziel der AG nach den Wünschen der SchülerInnen. So ist z.B. die AG für Jungen auch zum Fußballspielen geeignet, für Mädchen, um einen Tanz einzustudieren etc.

In den Wintermonaten richtet sich die AG an alle Interessenten für das Geräteturnen, Ziel ist die Teilnahme am Gerätewettkampf in Winnweiler, der jährlich im März stattfindet.

In den Frühlingsmonaten richtet sich die AG zum nächsten Wettkampf aus: die Teilnahme an den Kreisjugendspielen im Donnersbergkreis, die im Juni/Juli stattfinden.

Das Motto der AG ist jedoch immer: Gemeinsam wettstreiten, Ziele erreichen, Leistungen verbessern, Teamgeist entwickeln und Siege erringen.

Theater

Die nun seit über 18 Jahren bestehende Theater-AG ist ein jahrgangs- (ab Klasse 8) und fächerübergreifendes Projekt, in das Kreativität und vielfältige Begabungen einfließen. Schülerinnen und Schüler können sich hier ohne jeden Notendruck für eine gemeinsame Sache engagieren. Dabei wird erfahrbar, dass für das Gelingen eines Projektes die Leistung jedes Einzelnen zählt, Spontaneität und Disziplin zu erfolgreichen Aufführungen führen.

Darstellendes Spiel bietet Schülerinnen und Schülern Gelegenheiten, sich selbst auszudrücken, diese Darstellung kritisch zu reflektieren, Konflikte auszuhalten und sich in ihnen zu behaupten, mit unorthodoxen Lösungen auf Herausforderungen zu reagieren und ein Projekt von der Planung bis zur Realisierung kritisch zu begleiten.

Neben dem Schauspiel sind auch Bühnenbau und Orchester für eine gelungene Aufführung von großer Bedeutung. Gerade im Bühnenbau ist das praktisch-handwerkliche Lernen und Handeln außerordentlich wichtig: Leinwände müssen bemalt, Kulissen geschreinert, Requisiten hergestellt werden... Instrumentalspiel und Gesang werden in der Orchester-AG integriert.

Zum aktuellen Theaterstück entsteht im Rahmen dieser AG jeweils aktuelle Bühnenbilder.

Die Schülerzeitung des WEG hat raue Zeiten hinter sich. Nachdem sie für einige Zeit im Koma gelegen hatte, überkam eine Gruppe von drei Elftklässler/innen unterstützt von einem Aufrechten aus der damaligen Siebten der Wunsch, die Erb'se wiederzubeleben. Das gelang mehr recht als schlecht zu Ostern 2002. Damit war die Energie des Pionierteams aber nahezu vollständig aufgezehrt und die Erb'se durchlitt wieder eine Zeit der Kümmernis. Jetzt aber gibt es ein starkes Team von ca. 12 Redakteur/innen von Klasse 7 bis 13. Im Schuljahr 2011/2012 gab unser langjähriger Leiter Herr Rose die Betreuung der Schülerzeitung an Frau Kuhn ab.

Zum Seitenanfang