Aktuelle Termine: 
 

„Du willst nie mit Mädchen gesprochen haben?“

Die Aufführungen der Theater AG im Schuljahr 2003/04:

Plakatgestaltung: Christine Stadtmüller

John M. Synge: Ein wahrer Held

Donnerstag, den 18. März 2004, 19.30 Uhr
Freitag, den 19. März 2004, 19.30 Uhr
im Festhaus Winnweiler

Die Tragikomödie des irischen Dramatikers wurde 1907 in Dublin uraufgeführt. Christopher (Christy) Mahon glaubt im Zorn seinen Vater erschlagen zu haben, der ihn von Kindheit an schlecht behandelt hat. Christy flieht nach Mayo, an die Westküste Irlands, einer hinterwäldlerischen Gegend mit einfältigen Bewohnern. Hier gibt er im Dorfgasthaus eines Nachts seine Geschichte preis und wird – statt moralisch verurteilt zu werden – von allen bewundert. Besonders der Wirt Michael Flaherty und seine Tochter Pegeen finden Gefallen an Christy. Die Stelle eines Schankjungen soll ihn länger an Mayo binden.

Christy, der zum erstenmal in seinem Leben Anerkennung erfährt, beginnt sich zu einem „Helden“ zu entwickeln, den die Einwohner von Anfang an in ihm gesehen haben. Zudem verliebt er sich in Peggen, die vor seinem Auftauchen aus reiner Langeweile bereit gewesen ist, Shawn Keogh zu heiraten, einen tölpelhaften Bauern.

Ausgerechnet im Augenblick der ersten Bewährung taucht der totgeglaubte Vater Mahon auf, den Christys Hieb mit dem Spaten in Wirklichkeit nur betäubt hat. Durch die List der Witwe Quin, Peggens Rivalin um Christys Gunst, wird ein Zusammentreffen zwischen Vater und Sohn noch herausgezögert. Aber gerade in dem Augenblick, als Michael Flaherty dem jungen Paar seinen Segen geben will, kommt der alte Mahon und verprügelt vor allen anwesenden Dorfbewohnern seinen Sohn.

Christy ist seines Heldentums entkleidet. Durch einen zweiten Mordanschlag auf seinen Vater versucht er verzweifelt, Pegeens Liebe und die Aufnahme in die Gemeinschaft zurückzugewinnen. Doch dieses Mal stürzen sich alle seine einstigen Bewunderer auf ihn und schicken sich an, ihn zu lynchen. Erst als sich herausstellt, dass der alte Mahon auch diesen Schlag überlebt hat, lassen sie von Christy ab.

Um einige wichtige Erfahrungen reicher verlassen Vater und Sohn das Dorf und Pegeen begreift, zu spät, was sie eigentlich verloren hat.

Personen und ihre Darsteller:

Christopher Mahon Marie Krauß
Kilian Jung
Der alte Mahon, sein Vater, ein Kleinbauer Andreas Barchet
Michael Flaherty, ein Schankwirt Joachim Schitter
Margaret (genannt Pegeen Mike), seine Tochter Christine Stadtmüller
Carolin Salz
Witwe Quinn Maria Krämer
Ilva Gesser
Shawn Keogh, Pegeens Vetter, ein junger Bauer Liesa Ritzmann
Philly Cullen, Pächter Lisa Schaak
Katrin Schmitt
Jimmy Farrell, Pächter Katja Giehl
Josefine Schulz
Sara Tansey, Mädchen aus dem Dorf Verena Prägert
Susan Brady, Mädchen aus dem Dorf Janina Czas
Honor Blake, Mädchen aus dem Dorf Helene Schall
Nelly, Mädchen aus dem Dorf Magdalena Hauter
Souffleuse Maria Müller
Spielleitung Claudia Diedrich, Matthias Gaa
Musiker
Klarinette Julia Jung
Judith Weber
Nicolas Geminn
Carolin Schulz
Saxophon Stefanie Häuser
Trompete Michael Stadtmüller
Violine Susanne Stadtmüller
Gitarre Helmut Jung
Musik Marie Krauß
Keyboard, Musikauswahl, Leitung Peter Ramroth

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang