Wichtige Hinweise

 

Schulbesuch bei besonderen Witterungsverhältnissen

Den Schulbesuch bei besonderen Witterungsverhältnissen regelt die Schulordnung in § 33 Abs. 5 wie folgt: „Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist.“

Da das Sekretariat an einem solchen Tag aufgrund der Vielzahl der eingehenden Anrufe telefonisch schwer zu erreichen ist, genügt eine nachträgliche schriftliche Entschuldigung.

Nur wenn in den Nachrichten (SWR1, SWR3, SWR4) ein genereller Busausfall angekündigt wird, fällt auch der Unterricht aus. Dies wird ab 6:30 Uhr auf der Schulhomepage bekannt gegeben. Ansonsten findet Unterricht statt, auch wenn nicht alle Schüler/innen anwesend sind.

13.11.2017, gez. Schulleitung

Unterkategorien

Zum Seitenanfang