Auch in diesem Jahr fand am 11.11.2023 der Informationstag für die zukünftigen 5. Klassen an unserem Wilhelm-Erb-Gymnasium statt. Die Fachschaft Sozialkunde hatte zu diesem Anlass ein Allgemeinbildungsquiz mit Schülerinnen und Schülern aus der Mittelstufe konzipiert. Dank des durchgängig sehr hohen Besucheraufkommens während der Veranstaltung, sowie der sehr regen Beteiligung an dem Quiz konnten erfreulicherweise pünktlich vor Weihnachten insgesamt 128,55 Euro an die Kinderkrebshilfe Mainz gespendet werden. 

Herzlichen Dank gilt: 

... den Schülerinnen und Schülern für ihre Hilfe bei der Durchführung des Quiz (v.a. Catalina, Daria, Ronja, Lena, Clara, Mia, Lena, Stelian, Caro und Victor)!

... allen Besucherinnen und Besuchern für das große Interesse an unserer Schule und deren Unterstützung unserer sozialen Aktion!

... natürlich auch allen Sponsoren für die Bereitstellung der Sachpreise (Sparkasse Donnersberg, Buchhandlung Frank, Metzgerei Bessei, DM Rockenhausen, Edeka Strese und Edeka Daigle, JYSK Kaiserslautern)!

Text: A. Krolla

Kinderkrebshilfe Mz

Foto: Kinderkrebshilfe Mainz

Der Jubiläumsball – ein unvergesslicher Abend

Anlässlich des 150-jährigen Schuljubiläums wollte das Festkomitee einen unvergesslichen Abend für die Schülerschaft organisieren.

„Ich würde alles tun, um diesen Abend noch einmal zu erleben“, so einige Stimmen nach dem Ball. Der Saal wurde in verschiedene Goldtöne und Weiß getaucht, Fotos konnte man entweder, vor der mit Ballons dekorierten Wand oder an der Fotobox machen. Hunger? Kein Problem dank vieler großzügiger Essensspenden, es gab einen Raum für alles, was das Herz begehrte – von Herzhaft bis Süß war alles vorhanden. An der Bar konnte man sich an den Getränken bedienen. Nachdem unser Direktor, Herr Schäfer, seine Rede abgeschlossen hatte, bat er Frau Hauter zum Eröffnungswalzer aufs Parkett. Als dieser Tanz zu Ende war, wurde die Tanzfläche nun für alle freigegeben. Mit knapp 60 Schülern hatten wir in den vorherigen Wochen, angeleitet durch das Ehepaar Lindemayer, die Tänze Freestyle, Discofox, Langsamer Walzer sowie Cha-Cha-Cha mit großem Spaß erlernen dürfen. Später am Abend gab es noch eine verdiente Ehrung für unsere Tanzlehrer, welche reich beschenkt wurden.

Liana Sautner aus der zehnten Jahrgangsstufe zeigte ihre Künste im Hip-Hop und leitete so nach der Pause ins freie Tanzen über.

Musikwünsche konnten nun bei DJ Morres, einem ehemaligen WEG-Schüler, geäußert werden. Nach einigen weiteren Stunden schloss Frau Davis den Abend mit einer Abschlussrede, in der sie sich bei allen bedankte. Im Endeffekt waren alle positiv überrascht, was alles auf die Beine gestellt wurde. Alle würden sich freuen, wenn es nicht bei einem einmaligen Ereignis bleiben würde!

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei dieser Veranstaltung unterstützt haben, insbesondere bei der Barbarossa-Bäckerei, Edeka Daigle, der Familie Dautermann, der Metzgerei Jenzer und der Klostermühle für die Spenden zum Essensbuffet und bei Baustoffe Schäfer, Hornbach und Creativ Werbung für die Spenden zur Dekoration!

Arisa Stoppelbein, 9a

 

 IMG 9437 IMG 9439 
 IMG 9441 IMG 9442 
 IMG 9443  

Weihnachtsbäckerei

Am 8. Dezember 2023 haben insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler an der Plätzchenbackaktion der Schulgestaltungs-AG von Frau Krolla in der Berufsbildenden Schule Rockenhausen teilgenommen. Dort konnten wir unter Anleitung und vorheriger Hygieneeinweisung von Frau Drabinski (ehemalige Fachbereichsleitung Hauswirtschaft der Berufsbildenden Schule) in vier Schulküchen teamweise verschiedene Sorten Plätzchen backen. Frau Drabinski, als auch Herr Becker-Woodard und Frau Krolla haben uns beim Plätzchen backen geholfen und uns viele Tipps gegeben. Ein Tipp von Frau Drabinski war zum Beispiel, dass man das Backblech etwas mit Wasser anfeuchtet und dann erst das Backpapier darauflegt, dass es sich nicht einrollt. Außerdem hat sie uns das Berufsfeld Hauswirtschaftsmeisterin in einem Kurzvortrag vorgestellt und über spätere Berufschancen berichtet. Das Ziel der Aktion war es neben Plätzchen für den Eigenverzehr diese vor allem für einen guten Zweck zu backen. Insgesamt wurden nahezu 100 Plätzchentüten produziert, die vorrangig am weihnachtlichen Jubiläumskonzert der Schule verkauft werden wollen. Alle Einnahmen der Back-Aktion werden an das Hospiz Nordpfalz in Rockenhausen gespendet. Herzlichen Dank auch an die Schulleitung der Berufsbildenden Schule Rockenhausen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und dem Hausmeister Herrn Scheuermann für den späten Schließdienst.

Text: Maja Döring

 20231207 144856  20231207 170442
 20231207 160202  20231207 152108

Demokratietag 2023

Auch in diesem Jahr fanden im November 2023 erneut die Demokratietage in den achten, neunten und zehnten Klassen an drei unterschiedlichen Tagen am Weiterbildungszentrum in Ingelheim statt. An den drei Tagen gab es jeweils unterschiedliche Schwerpunkthemen, die alle unter demokratischen Aspekten betrachtet wurden und sich an der aktuellen Weltpolitik bzw. Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler orientierten (z.B. Vorurteile abbauen, rechtsextreme Gruppierungen erkennen, Problematik beim Rohstoffabbau von Smartphones, Gesellschaftstrends, etc.). Auch die verschiedenen Methoden der Referenten an den Studientagen waren eine gelungene Abwechslung zum bekannten Unterrichtsalltag (z.B. Bildung von Meinungslinien, sowie die Durchführung von Rollenspielen und der Privilegien-Walk). Wir bedanken uns herzlich beim Team des WBZs und freuen uns auch im nächsten Schuljahr erneut dort Gäste sein zu dürfen.

Text: A. Krolla

 

20231120 113829 20231120 134439
20231122 135218 20231122 142740
20231122 152524 20231128 122154
20231120 094423 20231120 133348
20231122 150746 20231128 114648

1000 (nachhaltige) Euro für die Stufenkasse


„Grünes Licht für Zukunftsbäume”- So lautete das nachhaltige Motto des Schülerwettbewerbs vom Galabau-Verband an dem wir, die MSS13 im Frühjahr 2023 teilgenommen haben. Aufgabe war es 15 Zukunftsbäume vorzustellen, d.h. 15 Bäume, die auch zukünftig unter den voranschreitenden Folgen des Klimawandels in unseren Städten überleben können und zudem noch positive Effekte bringen. Dazu haben wir Bilder von den Bäumen gesammelt, Informationen recherchiert und die Bäume auf unserem Instagramaccount „schoenerewelt.weg“ vorgestellt. 

Im August fand dann die Abstimmung statt. Mehr als hundert Schulen hatten deutschlandweit mitgemacht. Trotz der großen Konkurrenz konnten wir im Endeffekt Platz 3 belegen und damit 1000 Euro für die Ausrichtung unserer bald anstehenden Abiturfeierlichkeiten gewinnen. 

IMG 20231113 WA0013

Im November fand nun die imposante Siegerehrung auf der Mitgliederversammlung des „Galabau-Verbandes Rheinland-Pfalz und Saarland“ in Mainz statt (s. Bild). Begleitet haben uns dabei Herr Schäfer (Schulleiter) und Frau Krolla (Stammkursleitung). Die Freude über die 1000 Euro war natürlich sehr groß. Aber das Projekt an sich hatte noch einen weiteren großen Vorteil. Nämlich den Lerneffekt durch die vielen neuen Informationen, die wir in dieser Zeit gelernt haben. Wir haben gemerkt, wie wichtig die Anpflanzung der richtigen Bäume in unseren Städten werden, wenn wir gegen den Klimawandel wirklich etwas bewirken wollen. Zuvor sind wir davon ausgegangen, dass es relativ egal ist, welchen Baum man pflanzt. Mittlerweile wissen wir es aber besser. Viele Bäume können sich an die extremen Bedingungen in der zukünftigen Stadt nicht anpassen. Andere dagegen kommen damit sehr gut klar und können weitere Vorteile bieten, wie Erosionsschutz oder essbare Früchte. Zu jedem Baum haben wir außerdem einen kleinen Funfact geschrieben, um so das geballte Wissen etwas spaßiger zu gestalten. Wer also neugierig geworden ist, darf gerne auf unserem Instagramaccount durch die verschiedenen Posts stöbern und eine Menge lernen. 

Abschließend bedanken wir uns beim Galabau-Verband für diese lehrreiche Möglichkeit und bei den Schülern, die das Projekt gestaltet und unterstützt haben. 

Text: Hannah Fuchs/ Foto: Galabau

 

Zum Seitenanfang